Andere offizielle Informationen und Dienste: www.belgium.be

Nationale Risikoanalyse

Rettungsdienste bei Öltanks
2018 koordinierte das Nationale Krisenzentrum (NCCN) eine breit angelegte Risikobewertung für Belgien für den Zeitraum 2018-2023. Ziel dieses Belgian National Risk Assessment 2018-2023 ist es, die Hauptrisiken, denen Belgien ausgesetzt sein kann, auf strukturierte und wissenschaftlich korrekte Weise zu identifizieren und zu bewerten.

Für diese Risikobewertung haben 100 Fachleute aus 40 verschiedenen öffentlichen Einrichtungen diverse Risikoszenarien, die Belgien in den nächsten fünf Jahren betreffen könnten, auf ihre Wahrscheinlichkeit und ihre Auswirkungen hin bewertet. Die Szenarien wurden in vier Themenbereiche unterteilt: Naturrisiken, technisch-wirtschaftliche Risiken, Gesundheitsrisiken und Man-Made-Risiken (Risiken im Zusammenhang mit vorsätzlichem und böswilligem menschlichem Handeln).

Diese nationale Risikoanalyse bietet einen Überblick über die Herausforderungen, denen wir uns in Belgien (möglicherweise) stellen müssen. Für das NCCN bildet diese Risikobewertung die Grundlage für die nationale Noteinsatzplanung.

Wie ist diese nationale Risikobewertung zustande gekommen? 

Die Risikobewertung wurde in vier Schritten vorgenommen: 

  1. Erstellung einer Liste der zu bewertenden Szenarien.
  2. Beurteilung der Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen der verschiedenen Szenarien durch Fachleute.
  3. Für die Szenarien, die dem Klimawandel unterliegen, gaben die Fachleute auch eine Einschätzung der Auswirkungen des Klimawandels auf die Wahrscheinlichkeit und die Auswirkungen dieser Szenarien ab.
  4. Unterteilung der bewerteten Szenarien nach Themen und Ermittlung der Hauptrisiken. 

Wie haben die Experten die Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen dieser Szenarien eingeschätzt?  

Die Fachleute haben für jedes Szenario auf einer Skala von 1 (unwahrscheinlich) bis 5 (sehr wahrscheinlich) einen Wahrscheinlichkeitswert.

Zur zusätzlichen Nuancierung wurden die Auswirkungen jedes Szenarios anhand von vier Auswirkungskategorien bewertet: Auswirkungen auf den Menschen, die Gesellschaft, die Umwelt und die Wirtschaft. Für jede dieser Kategorien wurde auf einer Skala von 1 (sehr geringe Auswirkungen) bis 5 (katastrophale Auswirkungen) ein Wert vergeben. Die Gesamtauswirkungen wurden auf der Grundlage der Ergebnisse für diese vier Kategorien berechnet. 

  • Auswirkungen auf den MenschenZahl der Todesfälle, Zahl der Verletzten, Zahl der Kranken, Zahl der Evakuierten.
  • Gesellschaftliche AuswirkungenStörung lebenswichtiger Dienste, Negative Berichterstattung in den Medien
  • Auswirkungen auf die UmweltBetroffene Fläche (km2), Schädigung des Ökosystems, Möglicher Grad der Wiederherstellung
  • Finanzielle AuswirkungenPotenzieller finanzieller Schaden, Steigende Arbeitslosigkeit, Weniger aktive Unternehmen.

Wie sind diese Ergebnisse zu interpretieren?

Für jedes Hauptrisiko, das im Zuge der nationalen Risikobewertung Belgiens ermittelt wurde, wird der von den Fachleuten zugewiesene Auswirkungswert im oberen Halbkreis und der Wahrscheinlichkeitswert im unteren Halbkreis dargestellt. Innerhalb dieses Kreises wird das Verhältnis zwischen den Werten der Auswirkungen auf den Menschen, die Gesellschaft, die Umwelt und die Wirtschaft angegeben. Diese nationale Risikoanalyse bietet einen Überblick über eine Reihe von Herausforderungen, denen wir uns in Belgien (möglicherweise) stellen müssen. Sie ist eines der Elemente, die zur nationalen Noteinsatzplanung beitragen können.

Achtung: Diese Ergebnisse geben nur einen Hinweis auf die Auswirkungen und die Wahrscheinlichkeit eines Risikos für den Zeitraum 2018-2023. So kann ein Szenario mit katastrophalen Folgen nie ausgeschlossen werden und es ist durchaus möglich, dass ein Risiko mit einem niedrigen Wahrscheinlichkeitswert trotzdem in unserem Land eintritt. Selbst ein Risiko mit einer niedrigen Auswirkungsbewertung kann dennoch beträchtliche Auswirkungen haben. 

Ergebnisse

Insgesamt haben die Fachleute 32 Hauptrisiken ermittelt, die sich auf 10 globale Themen verteilen. Die Ergebnisse dieser Analyse sind stets pro Risiko dargestellt.