Maßnahmen gegen das Coronavirus (Covid-19): Häufig gestellte Fragen

Crisisbeheer
Crisiscommunicatie

Seit Samstag, dem 14. März, sind in unserem Land eine Reihe von Maßnahmen anwendbar. Ziel dieser Maßnahmen ist die Verlangsamung der Verbreitung des Virus und der Schutz gefährdeter Personen in unserer Gesellschaft. Dies ist nur möglich, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt. Deshalb bitten wir alle, die Hygienemaßnahmen zu befolgen und soziale Kontakte einzuschränken.

Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei gefährdeten Personen, d.h. unter anderem Personen, die älter als 65 Jahre sind, Diabetikern, Personen mit Herz-, Lungen- oder Nierenkrankheiten und Personen mit geschwächtem Immunsystem.

Indem wir die notwendigen Maßnahmen ergreifen, können wir den Anstieg der Anzahl infizierter Personen in den kommenden Wochen möglichst einschränken. Diese Maßnahmen haben keine unmittelbaren Auswirkungen auf bereits erkrankte oder infizierte Personen, werden aber das Risiko der Übertragung des Virus auf andere erheblich verringern. Wir möchten vor allem eventuelle Übertragungen zwischen Personen vermeiden, die gewöhnlich keinen Kontakt zueinander haben.

Wichtig: Unter der Woche bleiben alle Geschäfte geöffnet. Am Wochenende sind Apotheken, Lebensmittel- und Tiernahrungsgeschäfte ebenfalls geöffnet. Es ist also nicht nötig, Lebensmittel oder andere Haushaltsprodukte zu horten.

Diese Maßnahmen gelten vom 14. März bis zum 3. April einschließlich. Über nachstehenden Link finden Sie eine Übersicht über die am häufigsten gestellten Fragen. 

Die Ausarbeitung solcher Entscheidungen ist ein komplexes Unterfangen und das Ergebnis einer eingehenden und breiten Konsultation. Im Laufe des Freitags, 13. März, sind manche Punkte im Hinblick auf die Kohärenz der getroffenen Maßnahmen noch ausgefeilt worden. So konnte unter Berücksichtigung der Empfehlungen der medizinischen Sachverständigen ein ausreichendes Maß an Kohärenz zwischen den einzelnen Bereichen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens erreicht werden.  

In Bezug auf die Einhaltung der getroffenen Maßnahmen appellieren wir an das individuelle und kollektive Verantwortungsbewusstsein eines jeden. Bitte leisten Sie einen Beitrag zu unser aller Gesundheit. 

Besuchen Sie für weitere Informationen die Website www.info-coronavirus.be oder wählen Sie die 0800/14.689.