75. Jahrestag der Ardennenoffensive: Rolle des NCCN

Am 16. Dezember ist am Mardasson-Denkmal in Bastogne dem 75. Jahrestag der Ardennenoffensive gedacht worden. Das Nationale Krisenzentrum hat in Zusammenarbeit mit anderen Diensten aus Belgien und Luxemburg die mit der Gedenkveranstaltung verbundenen Sicherheitsaspekte koordiniert.
Logo 75. Jahrestag der Ardennenoffensive: Rolle des NCCN

Konkret sind folgende Aufgaben bewältigt worden: 

  • tändiges Einholen von Informationen über die Einzelheiten der Zusammensetzung der Delegationen und ihrer Bewegungen,
  • Analyse und Prüfung dieser Informationen sowie ihre schnelle und präzise Weiterleitung an die mit der Durchführung von Schutz- und Begleitmaßnahmen beauftragten Dienste, 
  • Sicherheitskoordinierung der Gedenkfeier und des Veranstaltungsortes, insbesondere Kontrolle des Geländes, Straßensperrungen, Zugangskontrollen, verstärkter Schutz, Vorbeugung von Störungen der öffentlichen Ordnung usw., 
  • präventive Vorbereitung technologischer Tools, einschließlich Kartografie, zur Unterstützung bei der Bewältigung einer eventuellen Krise,
  • Verfolgung der Veranstaltung in Echtzeit mittels einer Koordinierungsversammlung und der Nutzung der Systeme GEOTOOL und ICMS.

Diese Veranstaltung ist in Zusammenarbeit mit verschiedenen internationalen, europäischen, föderalen, provinzialen und lokalen Behörden organisiert worden.