Demonstrationen

Die Sicherheit ist eine ständige Herausforderung, sowohl für die Behörden als auch für die Bürger. Ob es sich um Demonstrationen, um Sportereignisse oder andere populäre Veranstaltungen, um Unfälle oder andere unvorhersehbare Notsituationen handelt, die Bürger sollten wissen, was sie für ihre Sicherheit tun können.
Demonstration - (c)Belga

Das Krisenzentrum sorgt täglich für die Koordinierung der Sicherheit von Großveranstaltungen, die größere Auswirkungen auf die öffentliche Ordnung und die Sicherheit der Bevölkerung haben können.

Die Sicherheit wird tagtäglich unter Berücksichtigung der Grundfreiheiten gewährleistet. Dennoch verurteilt die belgische Gesellschaft, wie jede Demokratie, jegliche Anstiftung zu Hass und Gewalt. Je nach Bewertung der Bedrohungslage durch das Koordinierungsorgan für die Bedrohungsanalyse (KOBA) sorgt das Krisenzentrum dafür, dass die geeigneten Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung für die Sicherheit aller getroffen werden.

Jedes Jahr verfolgt das Krisenzentrum über 1 000 Demonstrationen; das zeigt, dass in Belgien die Demonstrationsfreiheit mit der Aufrechterhaltung der Ordnung und der Sicherheit vereinbar ist. Dies setzt jedoch eine enge Zusammenarbeit zwischen allen betreffenden belgischen (und europäischen) Behörden und Diensten voraus.